Archiv für den Monat: Januar 2017

Trump – 3 and out

Trump ist noch nicht mal ganz auf den Elefanten aufgestiegen und trotzdem liegt der Porzellanladen bereits in Scherben. Mexiko, Pipeline-Bau, Waterboarding, puuuh! Ein solch kollektiver Blackout bei der Auswahl eines Kandidaten für das Amt des Präsidenten wie im vorliegenden Fall ist noch nie dagewesen … ok, falsch. 1933 gab es schon einmal so ein trübes Hirn, das es in ähnlicher Weise geschafft hat. Es wird spannend zu sehen sein, wie die beiden – der eine aktuell, der andere Gott sei Dank posthum – um den Titel des SchleFaZ (-> Schlechtester Führer aller Zeiten) rangeln werden. Ankotzen tut’s einen aber jetzt schon.

Mexiko, Pipeline-Bau, Waterboarding … im Football wäre das 3 and out!

Blaubeeren im Januar … in Deutschland

Warum muss man im Januar zum Preis von 77 Eurocent 100 gr. Blaubeeren aus Südamerika, verpackt in viel Plastik, konserviert mit viel Chemie, bei REWE kaufen können? (-> Für die mathematisch ungeschickt Gebildeten: 7,70 EUR das Kilo! Und für die geographisch-ökologisch ungeschickt Gebildeten: die Blaubeeren sind die im Schnitt 12.500 km nicht zu Fuß und im Kanu zu uns gekommen!) Die heimischen kosten hier im Spätsommer ca. 2 – 3 EUR pro Kilo. Man kann sie sofort essen, aber auch einfrieren, einmachen, einwecken, was auch immer. Und schmecken tun sie 1000fach besser.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind in Deutschland ein großes Thema. Aber wir benutzen FROSCH-Toilettenreiniger, um aus deutschen Toiletten chilenische Blaubeer-Kotreste aus der Keramik zu spülen. … Manchmal sollte man vielleicht über den Keramikrand herausgucken und mal einen Blick auf das große Ganze werfen. Sonst bleibt alles nur ein Witz.