„Putsch“ und Chaos in der Türkei

Jetzt auch noch gegen Lehrer, Radiostationen und wieder Journalisten … die Türkei geht nicht, sondern sie GALOPPIERT in Richtung moralische UND politische Steinzeit, angeführt von einem Narzissten, der nur geltungssüchtig ist und dem „sein Volk“ in Wahrheit nichts bedeutet. Sich mit dieser Politik des „Säuberns“ und „Reinigens“ – mit anderen Worten also mit Folter, Mord und Totschlag – hinter dem Islam zu verstecken, ist pure Blasphemie. Ob Allah, Gott, Buddah oder Manitou, Asyl dürfte Erdogan wohl nirgendwo erwarten. Religionskonform handeln geht anders. Mir ist keine Religion bekannt, die brutales und menschenverachtendes Verhalten predigt. Aber leider reichen Wirrköpfe wie Erdogan, die Religion für sich zu vereinnahmen und gegen die Menschen richten. Hatten wir auch schon, siehe „Heilige Inquisition“ und ähnliche Schandflecke. Sehr schade. Und gefährlich für uns alle, die wir einfach ein freies Leben führen wollen.

Der größte Türke von allen, der faszinierende Kemal Atatürk, wird sich gerade wie ein Kreisel im Grab umdrehen. Erdogan führt die Diktatur ein … und 52% machen mit (das 1000-jährige Reich lässt grüßen). Die restlichen 48% tun mir noch deutlich mehr leid als die 49%, die -sinnvollerweise – in England den Brexit nicht wollten. Leiden werden alle, aber in der Türkei wird das Leiden körper- und schauerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.